Friedrich-Ebert-Schule Kamen

HSU

HSU

Im Kreis Unna gibt es für Schülerinnen und Schüler unserer Schule 
Herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) in 7 Sprachen: 

    • Arabisch
    • Griechisch 
    • Italienisch 
    • Polnisch 
    • Portugiesisch 
    • Russisch
    • Türkisch

Bei Bedarf sind auch weitere Sprachen möglich.

Der Unterricht findet meistens nachmittags statt – bis zu 5 Stunden in der Woche.
Unterricht in der Herkunftssprache macht das Erlernen der deutschen Sprache leichter.

Es gibt aber auch weitere Vorteile:
    • Das Kind wird in seiner Mehrsprachigkeit gefördert.
    • Die eigene Identität wird gestärkt.
    • In Klasse 10 wird eine Sprachprüfung abgelegt und die Note wird in das Zeugnis übernommen. Noten in Fremdsprachen können damit ausgeglichen werden.
    • Die Kenntnisse sind für den späteren Beruf von Bedeutung.

Der HSU ist für Schülerinnen und Schüler gedacht, die mehrsprachig aufwachsen.
Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse in der Sprache. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie die HSU-Lehrkraft darauf an.
Die Anmeldung zum HSU können Sie beim Anmeldegespräch an der Schule abgeben. Es ist aber auch noch in einer höheren Klasse möglich – immer zum nächsten Schuljahr. Eine Abmeldung ist jedoch nur zum Ende des Schuljahres möglich.

Weitere Informationen zum HSU

…auf den Seiten des Schulamtes für den Kreis Unna:
    https://www.kreis-unna.de/x/bC-3583c2

…auf den Seiten der Bezirksregierung Arnsberg:
    https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/h/herkunftssprachlicher_unterricht/index.php

…auf den Seiten des Schulministeriums:
    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Unterricht/Lernbereiche-und-Faecher/Sprachlich-literarischer-Lernbereich/Herkunftssprachlicher-Unterricht/index.html