Skip to main content

Infos zu den Lollitests

Liebe Eltern,

auch wenn die aktuellen Zahlen Anlass zur Hoffnung geben, werden die Schulen im Kreis Unna, nach Rücksprache mit der Schulaufsicht, frühestens am 17.5. in den Präsenzunterricht zurückkehren.

Dennoch gilt auf jeden Fall ab dem kommenden Montag die Pflicht zur Testung aller Schülerinnen und Schüler in Grundschulen mit den sogenannten Lollitests.  (Video 1 und Video 2 zur Durchführung)

Dies gilt auch für die Notbetreuung während des Distanzunterrichts. Daher werden die Kinder in der Notbetreuung bereits ab Montag mit den Lollitests getestet. Bitte beachten Sie dazu unbedingt auch den Informationsbrief des Ministeriums. Hier finden Sie den Brief auf Arabisch, Türkisch und Russisch.

Diese Testungen erfordern einige Änderungen in der Ihnen bekannten Kalenderübersicht mit der Einteilung der Gruppen A und B bis zu den Sommerferien.

Darüber hinaus erfordert diese Form der Testung folgende Regeln und Absprachen:

  • Zwingend erforderlich ist Ihre zuverlässige Erreichbarkeit. Sollte eine positive Pooltestung auftreten, werden wir Sie am nächsten Tag zwischen sechs und sieben Uhr morgens in einer E-Mail darüber informieren. Sie sind dann verpflichtet, Ihr Kind zu Hause mit dem mitgegebenen Teststäbchen morgens nach zu testen und diese Probe bis spätestens neun Uhr am Hintereingang der Schule (Parkplatz große Sporthalle) abzugeben. Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie täglich bis 7 Uhr morgens Ihre E-Mails abrufen.Das Kind ist an diesem Tag in die häusliche Isolation zu nehmen. Es darf auch nicht in die Betreuungsgruppe gehen.
  • Das Ergebnis einer möglichen Nachtestung erhalten Sie ebenso per E-Mail.
  • Da die morgendlichen Testungen zeitlich starr festgelegt sind, können Kinder, die zu spät kommen, leider nicht mehr in die Schule gelassen werden.
  • Auch Kinder, die während des Distanzunterrichts die Notbetreuung besuchen, müssen zwingend pünktlich erscheinen, sonst können sie an der Notbetreuung nicht teilnehmen.
  • Ebenso ist es notwendig, dass diese Kinder die Notbetreuung während des Distanzunterrichts täglich besuchen. Der Besuch an einzelnen Tagen kann nicht mehr zugelassen werden.
  • Sollte Ihr Kind erkranken, ist zu beachten, dass ungetestete Kinder die Schule und die Notbetreuung nicht betreten dürfen. Somit ist dies erst nach der nächsten Pooltestung möglich. Alternativ können Sie einen negativen PCR-Test (keinen Bürgertest) vorlegen.

Wir sind uns des immensen Aufwands und der erneut sehr hohen Anforderungen an Sie und Ihre Familien bewusst. Jedoch ermöglichen uns diese hoch-sensiblen Tests eine deutlich erhöhte Sicherheit Ihrer Kinder und möglichst viel Präsenzunterricht.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung