Skip to main content

Seit 2016 trägt die Friedrich-Ebert-Schule diese Auszeichnung. Eine heterogene Schüler- und Elternschaft aus zahlreichen Ländern der Welt, mit unterschiedlichen Sprachen, Religionen und Wertesystemen bereichern unser tägliches schulisches Leben. Auf der Grundlage des gegenseitigen Respekts und Anerkennung leben wir ein friedvolles Miteinander.

Mit der Zertifizierung zur Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage bekundet die Friedrich-Ebert-Schule ihre Bereitschaft, sich mit Projekten und Aktionen gegen jegliche Form von Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus in ihrer Schule bzw. ihrem Umfeld einzusetzen. Die Arbeit gegen Rassismus und Gewalt findet kontinuierlich auf verschiedenen Ebenen statt. Trainings mit den Schwerpunkten soziale Kompetenz, Deeskalation sowie Projekte gegen Gewalt und Rassismus sind fester Bestandteil des Unterrichts und des sozialen Handelns in der Friedrich-Ebert-Schule.